Entspannt durch die Feiertage

Unsere Tipps um entspannt durch die Weihnachtszeit zu kommen

Gemütliche Abende vor dem Kamin. Warmer Tee mit frischen Keksen. Viel schöne Zeit mit der Familie. So stell ich mir die Feiertage vor. Die Realität: ich brauch noch zwei Geschenke, im Einkaufscenter tritt man sich gegenseitig auf die Füße, die Maske juckt. Eine Rechnung muss ich noch schicken. Die neue Produktlinie schwirrt im Kopf herum. Nur noch kurz hier und dann noch kurz dort. Mit Sicherheit geht es nicht nur mir so.

Entflieh dem Alltag

Die Zeit um Weihnachten soll aber nicht von Stress und Druck geprägt sein. Nicht (nur) weil Weihnachten ist, sondern auch weil jeder von uns irgendwann Zeit für sich braucht. Eine gezielte „Auszeit“ vom Alltag hilft dabei, die wirklich wichtigen Dinge wieder klarer zu sehen. Nur so können sich neue Ideen entwickeln und wir dem Leistungsdruck im restlichen Jahr gewachsen bleiben. Deshalb habe ich einige Tipps und Ideen vorbereitet, die dir helfen sollen die ruhige Zeit im Jahr zu eben dieser zu machen.

Schaff dir Freiräume

Zeit für dich selbst ist unverzichtbar. Oft hält man diesen Wunsch für egoistisch oder man stellt sich einfach immer wieder hinten an, weil anderes dringender oder aufregender erscheint. Doch nur wenn man sich diese Zeit für sich selbst nimmt, kann man anderen eine schöne Zeit schenken. Nimm dir die Freiheit auch mal „Nein“ zu sagen. Ein Spaziergang durch die schöne Winterlandschaft oder ein Lauf im Wald, machen den Kopf wieder rein und offen für Neues. Oft reichen bereits 30 Minuten Bewegung an der frischen Luft um die Gedanken neu zu ordnen.

Zeit für dich: Eine Wanderung in den Bergen
Schenke dieses Jahr Gelassenheit

Geschenke sind etwas Schönes. Jemandem eine Freude zu bereiten, den man gerne hat, macht auch selbst glücklich. Jedoch schenken, nur um etwas überreichen zu können, verfehlt seinen Zweck. Nicht nur ist man dann vorab gestresst auf der Suche nach dem passenden Präsent. Auch müssen Geschenke nicht immer materielle Dinge sein. In einer Welt des Konsums sind Zeit und Erlebnisse oft die schöneren Geschenke. Die aktuelle Situation mag gemeinsame Aktivitäten zwar erschweren, doch auch das wird sich wieder ändern und die Vorfreude auf etwas ist bekannter weise ja die schönste Freude.

Ein Vorbild in Sachen Work-Life-Balance
Entspannung kann auch aktiv sein

Eine „Auszeit“ sieht für jeden anders aus. Der eine genießt die Sorglosigkeit während einer traumhaften Skiabfahrt. Die Ruhe einer Wanderung. Andere können bei einem gemütlichen Spieleabend mit der Familie oder Freunden abschalten. Natürlich dürfen die aktuelle Lage und die geltenden Regelungen dabei nicht außer Acht gelassen werden. Dieses Jahr habe ich allerdings über Videotelefonie von der Kartenrunde bis zum Adventsingen schon einiges erlebt und jedes Mal war die Stimmung bestens. Der Kreativität sind keine Grenzen gesetzt.

Für aktive Entspannung haben wir noch einige Inspirationen für dich:

1.) Besuch die Sauna

Ein regelmäßiger Gang in die Sauna hat viele positive Auswirkungen für den Körper. Das Immunsystem wird gestärkt, der Kreislauf kommt in Schwung und die Atmung wir deutlich verbessert. Die eigene Sauna zuhause, hat natürlich nicht jeder. Viele Saunen sind unter bestimmten Auflagen allerdings auch aktuell geöffnet.

2.) Versuch dich in Meditation

Egal wann, egal wo. Du brauchst keine Hilfsmittel und kannst selber einplanen wieviel Zeit du dir dafür nehmen möchtest. Bist du dir nicht ganz sicher, wie du das Ganze angehen sollst, kann eine geführte Meditation sehr hilfreich sein. Auf Youtube findest du hierzu zahlreiche kurze Videos, die dich mit Musik begleiten. Meditieren macht nachweislich gesünder, glücklicher und leistungsfähiger. Welche Ausrede hält dich davon ab? 😉

3.) Nimm dir Zeit für Wellness

Klingt langweilig? Du bist nicht der Typ Therme und Bademantel? Kein Problem. Der Begriff Wellness ist nicht geschützt und hat somit keine festgelegte Definition. Wellness ist etwas, das in vielen verschiedenen Formen und Varianten ausgeübt werden kann. Jedoch immer mit dem Ergebnis von tiefer Entspannung und Erholung. Ganz egal ob Sport, eine Massage oder auch nur ein Entspannungsbad. Plane diese Zeit aktiv in deinen Tag ein und lass dann keine Ausreden gelten.

Weihnachten ist wie andere Feste auch mit Arbeit verbunden. Plane soviel wie möglich vorab. Mach dir eine Liste mit Dingen die du erledigen und besorgen musst und plane diese früh genug. Sobald die Feierlichkeiten beginnen, genieße einfach den Moment. Die Feiertage können wunderbar sein. Je mehr du aber erwartest, desto mehr setzt du dich und andere unter Druck. Gefühle und Glück kann man nicht erzwingen.

Frohe Weihnachten und ruhige Feiertage!

Dein

Holzspan in einer Spiralformation

Bist du abenteuerlustig?

Wir haben noch einiges vor. In unserem Newsletter nehmen wir dich gerne mit auf die Reise.

Informationen dazu, wie Styleholz mit deinen Daten umgeht, findest du in unserer Datenschutzerklärung.

Du kannst dich jederzeit kostenfrei abmelden.