Angebotspreis44,95 €
Faszienstab Woodstick MINI Perfekt für Unterwegs.
Angebotspreis44,95 €
Bestseller
styleholz Faszienstab Woodstick FLEX hell, EschenholzDein Helfer bei Schmerzen und Verspannungen im Alltag. Dank der einfachen Handhabung gelingt dir eine regelmäßige Massage.
Angebotspreis59,95 €
Faszienstab Woodstick FLEX Das biegbare Original.
Angebotspreis59,95 €
Spare 24,90 €
Woodstick DUO Set MINI & FLEXWoodstick DUO Set MINI & FLEX
Regulärer Preis124,80 € Angebotspreis99,90 €
Woodstick DUO Set MINI & FLEX Stoffbeutel geschenkt.
Regulärer Preis124,80 € Angebotspreis99,90 €
Einfache Anwendung im Sitzen oder Stehen

Einfache Anwendung
im Sitzen oder Stehen

Hergestellt aus Holz statt Plastik

Hautschmeichler:
Holz statt Plastik

handgefertigt_austria.svg__PID:0433c7c0-60e9-4c5b-b4cf-4bac16268563

Regional hergestellt
in Österreich

Getestet & empfohlen von Therapeuten

Getestet & empfohlen
von Therapeuten

Qualität mit lebenslanger Garantie

Qualität mit
lebenslanger Garantie

Sichere Anwendung mit Anleitungsheft

Sichere Anwendung
mit Anleitungsheft

Mehr als 41.365 zufriedene Kunden

Verifizierte 5-Sterne Bewertung von Google

Ich habe oft versucht mit der klassischen Faszienrolle zu arbeiten, aber immer schnell aufgegeben da sie sehr unhandlich ist und die Schmerzpunkte zu intensiv waren. Den Faszienstab von styleholz verwende ich nun jeden Tag.

Daniela F.

Verifizierte 5-Sterne Bewertung von reviews.io

Zuerst war ich skeptisch ob der Faszienstab in der Anwendung und Wirkung so effektiv wie eine Fazienrolle ist. Schon nach der ersten Anwendung kann ich nur sagen dass ich mit dem Faszienstab voll zufrieden bin.

Ernst, Braunfels, Deutschland

Verifizierte 5-Sterne Bewertung von reviews.io

Druck kann gut selbst bestimmt werden. Optimal für sehr schmerzhafte Verklebungen, bei denen herkömmliche Faszienrollen der blanke "Horror" sind.

Erika L. München, Deutschland

Verifizierte 5-Sterne Bewertung von Google

Durch Lipödeme sind zum Beispiel meine Oberschenkel sehr schmerzempfindlich. Habe nach regelmäßiger Nutzung eine Schmerzlinderung feststellen können!

Karola L.

Verifizierte 5-Sterne Bewertung von reviews.io

Ich hatte immer Probleme, eine herkömmliche Faszienrolle zu verwenden und machte das daher auch selten. Der Woodstick ermöglicht mir ein einfacheres Rollen an den Waden und Schenkeln und zudem am Nacken.

Jürgen, Ludwigshafen, Deutschland

Verifizierte 5-Sterne Bewertung von reviews.io

Ich habe mir den Stab nach einer OP gekauft, weil meine Oberschenkel extrem verhärtet waren. Hier konnte ich trotz der OP-Nähte flexibel und ohne das Gewicht des gesamten Körpers einwandfrei therapieren.

Cindy S. Leipzig, Deutschland

Das Quiz: Welches Produkt passt zu dir?

Du bist noch unsicher, welches unserer Produkte am besten zu dir passt? Beantworte unser Ratgeber-Quiz und erhalte eine persönliche Empfehlung!

Fragen? Lass uns dir helfen.

Gerne beraten wir dich auch persönlich. Von Montag bis Freitag innerhalb von 24 Stunden unter hallo@styleholz.com

Das hängt vor allem von deinen Zielen und deiner Ausgangslage ab. Kurz zusammengefasst:

Woodstick FLEX Der Woodstick Flex hat einen (der Name verrät es) flexiblen Kern. Die Rolle gibt unter Belastung nach. Das Rollen bei großflächiger Anwendung wird dadurch deutlich angenehmer. Außerdem ist es sehr hilfreich, wenn du besonders schmerzempfindlich bist. Durch seine Länge von 52cm erreichst du auch den unteren Rücken.

Woodstick MINI Der MINI hat weniger Rollen und ist dadurch kürzer. Mit seinen 39cm passt er wirklich in jede Tasche! Das ist perfekt, wenn du ihn viel unterwegs verwenden möchtest. Außerdem lässt er sich sehr dadurch gezielt an den Beinen oder im Nacken einsetzen. Der Woodstick MINI gibt auch unter Druck nicht nach. Für tiefsitzende Verspannungen, bei denen du wirklich eine intensive Massage erreichen willst, ist er die richtige Wahl.

Warum nicht beide? Während der Woodstick FLEX unser absoluter Kundenliebling ist, entstand der MINI aus dem Wunsch vieler Woodstick Nutzer. Zusammen hast du für jede Anwendung das richtige Tool. Ein Kauf im Set lohnt sich also auf jeden Fall.

Noch unsicher? Beantworte unser Produktberater-Quiz und hole dir eine persönliche Empfehlung: Zum Quiz

Der größte Unterschied liegt in der Länge. Während der FLEX insgesamt 52 cm lang ist, kommt der Woodstick MINI mit reduzierten 39 cm. Der FLEX ist damit einfacher am unteren Rücken anzuwenden. Der MINI dafür im Nacken. Beide Modelle können sehr gut an den Beinen eingesetzt werden.

Außerdem ist der FLEX etwas biegbarer als der MINI. Das ist besonders hilfreich, wenn du gerade erst mit dem Faszientraining anfängst, oder recht schmerzempfindlich bist. Bist du schon geübter oder hast recht sportliche Muskeln, lässt dich der MINI dafür mehr Druck ausüben.

Grundsätzlich unterscheiden sich die beiden Varianten rein optisch. Du kannst also auswählen, was dir besser gefällt. Die Funktion ist absolut gleich. Natürlich fragst du dich nun, warum dann der Preis anders ist. Das liegt daran, dass wir für die dunkle Variante Walnussholz verarbeiten. Dieses ist im Einkauf fast doppelt so teuer. Aber es ist dafür auch ein besonders edles Holz mit einer wunderschönen Maserung.

Faszienrollen gibt es mittlerweile in allen Materialien, Formen und Preisklassen. Meistens aus Hartschaum. Aber auch aus Kork und Holz. Mit glatter Oberfläche oder Noppen. Von wenigen Euro bis hin zu hochwertigen Produkten zum entsprechenden Preis.

Die meisten dieser klassischen Faszienrollen benötigen für die Anwendung eine Wiederstandfläche. Du musst also am Boden oder an der Wand rollen. Dabei belastest du deine Muskeln mit deinem gesamten Körpergewicht und die Übung erfordert einiges an Körperspannung. Gleichzeitig ist es schwierig die Rolle in Position zu halten und gezielt kleinere Schmerzpunkte zu treffen.Wie gelingt das mit einem Woodstick? Durch die beiden Griffe benötigst du keine Widerstandsfläche, sondern bestimmst den Druck einfach selber. Im Sitzen oder Stehen - so wie du dich am wohlsten fühlst. Du verspannst dich nicht noch zusätzlich, sondern entspannst effektiv deine Muskeln. Auch das ganz gezielte Massieren von kleinen Schmerzpunkten ist ohne Anstrengung möglich.

Auf den ersten Blick mag Holz zwar auch schmerzhaft und hart klingen. Allerdings bestimmst du bei unserem Faszienstab den Druck durch die Griffe immer selbst. So kannst du die Intensität an dein Schmerzlevel anpassen. Zusätzlich unterstützt dich dabei der flexible Kern im Inneren.

Auf keinen Fall solltest du Faszientraining ausführen, bei akuten Symptomen wie: Rötungen, Schwellungen und plötzlich auftretenden starken Schmerzen. Das Rollen auf stark entzündenden Bereichen kann den Zustand verschlimmern. Auch bei Krankheit solltest du erst mal auf das Faszientraining verzichten und deinem Körper Zeit zur Genesung geben.

In gewissen Fällen solltest du mit deinem Arzt abklären, ob Faszientraining sinnvoll für dich ist. Dazu zählen zum Beispiel:

  • Osteoporose
  • Einnahme von blutverdünnenden Medikamenten
  • Fixierte Wirbel bzw. Bandscheibenvorfall
  • Venenerkrankungen
  • Tumorerkrankungen

Abgesehen davon, kannst du aber wenig falsch machen. Achte bei der Anwendung lediglich darauf, nicht über Knochen und Gelenke, sowie gerade an den Waden in Richtung Herzen zu rollen.

Mehr Infos zu möglichen Kontraindikationen findest du in diesem Artikel:Wann du kein Faszientraining machen solltest

Die Gretchen Frage des Faszientrainings! Hartnäckig hält sich die Aussage, dass nur in Richtung des Herzes gerollt werden darf. Doch was ist dran? Grundsätzlich ist das eine Frage, die in der Faszien-Forschung noch nicht zu 100% geklärt ist. Deshalb kommen leider immer wieder Spekulationen auf, die dann als „Wahrheit“ verkauft werden und keine andere Meinung zulassen.

Unsere Empfehlung lautet: Rollen in Richtung Herz. Vor allem an den Beinen. Übrigens so langsam wie möglich. Je langsamer, desto intensiver.

Warum empfehlen wir das? In deinen Venen (diese transportieren dein Blut zurück zum Herz) befinden sich Venenklappen. Diese unterstützen den Blutkreislauf. Einige Wissenschaftler gehen davon aus, dass der Druck beim Faszientraining diesen schaden könnte. Bisher gibt es dafür zwar keine Belege, du gehst aber auf Nummer sicher, wenn du in Richtung Herz mit dem Blutfluss rollst.Als weiterer Grund, warum die Rollrichtung wichtig sein könnte, wird häufig der Abtransport von Zwischenzellflüssigkeit genannt. Diese Annahme teilen wir allerdings nicht unbedingt. Der Druck beim Faszienrollen ist immer nur temporär, der Fluss von Zellflüssigkeit wird also nie gänzlich blockiert. Bei den Faszien handelt es sich um ein vielverzweigtes Netzwerk und so könnte das multidirektionale Rollen auch ein Vorteil sein.

Du möchtest nachhaltig dein Wohlbefinden steigern oder deine sportlichen Leistungen verbessern? Das Rollen am Boden mit der klassischen Faszienrolle bist du leid? Dann ist ein Woodstick die richtige Wahl für dich. Anwender aller Altersgruppen und mit unterschiedlichsten Ausgangslagen sind bereits begeistert von der einfachen Benutzung.

Häufige Ursachen für Muskelschmerzen und Verspannungen

Nackenschmerzen sind weit verbreitet und nach Rückenschmerzen die zweithäufigste Ursache für Beschwerden im Alltag. Oft ist der Ursprung aber nicht ganz klar. Zu wenig oder einseitige Bewegung, Stress im Beruf oder langes Sitzen können Auslöser für Verspannungen sein. Diese Verspannungen können schnell deine Lebensqualität einschränken. Schmerzpunkte im Nackenbereich können auf Dauer zu Spannungskopfschmerzen führen. Aber auch intensives Training kann schmerzhafte Verhärtungen im Muskelgewebe zur Folge haben.

Wie kann Faszientraining diese Schmerzen lösen?

Vermutlich sind wir uns einig, dass es sich prinzipiell lohnt diese Schmerzen zu lösen. Dafür ist auch nicht unbedingt gleich ein Besuch beim Therapeuten notwendig. Drei einfache Hausmittel können schnell Abhilfe schaffen: Drücken, Dehnen, Rollen. Die Rollmassage, wie sie beim Faszientraining ausgeführt wird erweist sich als besonders effektiv und kann in wenigen Minuten zuhause ausgeführt werden. Deine Schmerzen können sich dadurch lösen, weil verhärtete und verklebte Strukturen gelockert und dein Muskelgewebe wieder weich wird. Außerdem wird die Durchblutung angeregt, wodurch Abfall- und Giftstoffe besser abtransportiert werden können.

Der Vorteil von Faszienrollen mit Griff

Bestimmt kennst du die schwarzen Schaumstoff Rollen mit denen man am Boden herum turnt. Das Training mit der klassischen Massagerolle erfordert für die meisten Körperbereiche relativ viel Kraft und Körperspannung. Das Rollen wird dadurch schnell zur Herausforderung. Davon abgesehen ist es in vielen Situationen im Alltag einfach unpraktisch. Einen Woodstick kannst du mühelos handhaben. Ob im Sitzen oder Stehen. Durch die beiden Griffe erreichst du einfach die gewünschten Muskeln. Zusätzlich hast du den Vorteil, den Druck gezielt und individuell anpassen zu können.

Worauf achten beim Faszientraining?

Das klingt grundsätzlich relativ einfach, trotzdem sollte man ein paar Kleinigkeiten beachten. Achte bei der Faszienmassage darauf die Übungen nicht zu hektisch und stark auszuüben. Leider hält sich der Irrtum, dass die Selbstmassage nur effektiv sei, wenn sie mit großen Schmerzen einher geht. Richtig ist: Die Massage sollte einen "Wohlfühlschmerz" auf keinen Fall überschreiten. Viel wichtiger ist regelmäßig kurze Trainingseinhiten mit der Rolle in deinen Alltag zu integrieren. Nach zwei Tagen Training in Folge empfehlen wir, einen Tag Pause einzulegen. So können sich deine Muskeln erholen.

Regeneration und Warm Up beim Sport

Stichwort: Erholung. Neben der reinen Schmerzbehandlung bietet Faszientraining auch eine hervorragende Ergänzung zu deinem Workout. Mit etwas schnelleren Rollbewegungen kannst du die Durchblutung anregen und so vor dem Training deine Muskeln aktivieren. Durch langsames und punktuelles Rollen dringst du tiefer ins Gewebe ein und lockerst Spannungspunkte. Als Pluspunkt verkürzt du mit der sogenannten myofaszialen Selbstmassage deine Regenerationszeit und verbesserst sogar deine Beweglichkeit. Das nächste Training kommt schneller als du denkst!

Warum ist unsere Massagerolle aus Holz?

Eines unserer großen Ziele ist es, mit unseren Produkten einen möglichst kleinen Einfluss auf die Umwelt zu nehmen. Natürlich sind wir nicht perfekt. Aber wir starten lieber mit kleinen Fehlern, als bei der Suche nach dem perfekten Plan still zu stehen. Den Rohstoff für unsere Massagerolle aus Echtholz beziehen wir aus nachhaltig bewirtschafteten Wäldern in Österreich. Das bietet uns die ideale Basis um nachhaltig zu wirtschaften. Es wächst nach und kompensiert auch in Verarbeiteter Form noch CO2. Dabei sieht es zeitlos edel aus und bringt den Vorteil mit, von Natur aus antibakteriell zu sein. Ein echtes Multitalent!